Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Alle Informationen zum Datenschutz Einverstanden

Programm

 

Programm der Green Ventures 2008

Logo Top Energy Berlin
Internationale Energiefachmesse vom 3. bis 5. Juni 2008 in Berlin
Internationales Unternehmertreffen der Energie- und Umwelttechnik
4. bis 6. Juni 2008
im Seminaris Seehotel Potsdam
An der Pirschheide 40, 14471 Potsdam, Deutschland

4. Juni 2008

12:00
Besuch der Fachmesse "Top Energy Berlin" (optional – freier Eintritt für Green Ventures-Teilnehmer sowie freier Shuttle aller zwei Stunden von Potsdam nach Berlin und zurück)
19:00
Eröffnungsveranstaltung der "Green Ventures 2008" im Seminaris Seehotel Potsdam
19:00
Begrüßung durch den Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, René Kohl
19:10
Ansprache von Ralf Andrä, Abteilungsleiter im Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz
19:20
Grußwort des Hauptsponsors, der Vattenfall Europe AG, Ulrich Klinkert – Leiter Public Affairs

5. Juni 2008

09:00
Registrierung der Teilnehmer
10:00
Auftakt des Unternehmertreffens im Seminaris Seehotel Potsdam
10:00
Begrüßung durch den Präsidenten der IHK Potsdam, Dr. Victor Stimming
10:10
Ansprache des Vizemarschalls der Woiwodschaft Opolskie, Józef Kotyś
10:30-18:00
Bilaterale Gespräche der Unternehmen aus den Bereichen der Energie- und Umwelttechnik
11:30-12:30
Mittagessen
15:30-16:30
China-Workshop mit der Auslandshandelskammer Shanghai und der ChinaKooperation Brandenburg
19:00
Empfang des Partnerlandes Polen im Seminaris Seehotel Potsdam
19:00
Begrüßung durch S.E. Dr. Marek Prawda, Botschafter der Republik Polen (angefragt) oder den Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, René Kohl
19:10
Ansprache des Staatssekretärs im Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Dr. Wolfgang Krüger
19:20
Grußwort der Stadt Opole, Maciej Wojec, Leiter der Wirtschaftsförderung
19:30
Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Potsdam, Jann Jacobs

6. Juni 2008

09:00-14:00
Workshop: „Biomassebereitstellung und -nutzung: Kooperationsmöglichkeiten Brandenburg – Polen“
oder
08:30-17:15

Exkursionen zu innovativen Unternehmen in Deutschlands Hauptstadtregion

 

08:30 Abfahrt vom Seminaris Seehotel Potsdam

(1) VfJ gGmbH, Bergiusstraße 40, Berlin

  • Integration / Beschäftigung von behinderten Menschen im normalen Arbeitsleben
  • Besichtigung des Bereichs Elektronikschrottrecycling
  • Besonderheit: Mitarbeiter mit unterschiedlichen Behinderungen (Art und Grad der Behinderung) arbeiten zusammen mit Mitarbeitern ohne Behinderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt und zwar unter einem normalen Arbeitsablauf


(2) GASAG, Glockenturmstraße 18, Berlin

  • Besichtigung der Anlagen des Berliner Erdgasspeichers
  • Erdgasspeicherung für Kunden im geologischen Untergrund Berlins mit einem Gesamtvolumen von über 280 Mio. qm
  • Sommer-Herbst Einspeicherung; Winter bis Frühling Ausspeicherung des Gases


(3) SOLARC GmbH, Gustav-Meyer-Allee 25, Berlin

  • SOLARC entwickelt, produziert und vertreibt technisch hochwertige, innovative Photovoltaikprodukte und -systeme im unteren bis mittleren Leistungsbereich.
  • Das Spektrum reicht von einfachen Stromversorgungssystemen bis hin zu kompletten Consumer- und Industrieprodukten (z.B. Design-Solarmixer, Einstrahlungsmessgeräte, Solarladegeräte, Solartaschen, Kühlgeräte).
  • Besichtigung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung


Gegen 17:15 Uhr Rückkehr zum Hotel